Cornelia richtet ihre Kamera auf Mariella vom Food Foto Campus

7 überraschende Dinge, die du noch nicht über uns weißt

Cornelia Podcast Leave a Comment

Folge #5

Ein Interview der etwas anderen Art. In dieser neuen Podcast-Episode interviewen wir – Food Fotografin Cornelia und Food Stylistin Mariella – uns gegenseitig. Dabei geben wir dir nicht nur einen Einblicke in unseren Beruf, sondern teilen mit dir auch ein paar persönliche Einzelheiten.

PS: Auch wir haben bei diesem lustigen Interview noch einiges Neues über einander gelernt.

Du bist gespannt, was du noch nicht über uns weißt? Dann hör am besten gleich rein!

Die wichtigsten Punkte zu dieser Podcast-Episode:

  • Was unsere unsere unterschiedlichen Aufgaben bei Fotoshootings sind?
  • Was Mariella bei Fotoshootings so richtig auf die Palme bringt.
  • Welchen peinlichen Shooting-Moment Mariella erlebt hat.
  • Was ist Cornelias und Mariellas Lieblingsgericht?
  • Was auf Cornelias Bucket List steht.
  • Welche Tätigkeit überlässt Cornelia lieber jemand anderem?
  • Die eine Sache, die nur ganz wenige Leute über Mariella und Cornelia wissen.

Wir verraten dir 7 Dinge über uns, die du bestimmt noch nicht weißt

Food Stylistin vs. Food Fotografin – das sind unsere unterschiedlichen Aufgaben

Mariella: Als Food Stylistin bin ich für alles rund um die Lebensmittel zuständig. Meist bekomme ich vorab Rezepte zur Verfügung gestellt und muss diese nachkochen. Die Lebensmittel dafür besorge ebenso ich. Am Shooting-Tag selbst richte ich die Speisen an und sorge am Fotoset dafür, dass sie auch auf dem Foto ansprechend aussehen.

Oft kümmere ich mich auch um das Set Styling.

Cornelia: Als Food Fotografin kümmere ich mich bereits im Vorfeld um die Planung des Fotoshootings und um die Konzeption. Beim Shooting selbst bin ich meist für das Set Styling zuständig. Ich richte das Licht ein und nehme die Kameraeinstellungen vor. Natürlich fotografiere ich, nachdem der/die Food Stylist:in das Essen angerichtet hat. Schließlich gehe ich mit den finalen Fotos in die Bildbearbeitung.

„Was bringt dich, Mariella, so richtig auf die Palme?“

Mariella: Bei Fotoshootings kann ich es gar nicht leiden, wenn der/die Fotograf:in oder eine sonst anwesende Person sich als Künstler:in versteht. Dann geht es meist nur darum sein/ihr Kunstwerk zu vollenden. Es bleibt kaum Raum für meine eigene Kreativität.

Außerdem hasse ich klebrige Hände. Deshalb wasche ich sie auch sehr oft. Das führt dann zu trockener Haut. Da ich aber auch das klebrige Gefühl von Handcreme hasse, sehen meine Hände oft nach „Arbeit“ aus.

„Was war dein peinlichster Shootingmoment?“

Mariella: Einer der schlimmsten Shooting-Momente bisher war ein Fotoshooting bei dem alle um mich herum zu streiten begonnen haben…. Super unangenehm!

Das sind unsere Lieblingsgerichte

Mariella: Ich liebe Schokopudding….aber am liebsten mag ich ihn, wenn er Klümpchen hat. Das erinnert mich immer an meinen Opa, der mir bei jedem Besuch Schokopudding kocht. Er bekommt die Klümpchen einfach nicht weg. Ich finde sie mittlerweile aber super. Man hat immer etwas zu entdecken.

Cornelia: Ich koche gerne aber ich liebe es nicht unbedingt. Mein Mann und ich teilen uns gerne das Kochen. Besonders gerne esse ich Hülsenfrüchte in jeder Art. Linsen, Erbsen, Bohnen einfach alle Hülsenfrüchte. Schokolade ist aber auch ganz weit oben in der Liste meiner Lieblingsspeisen. Die darf gerne auf den Tisch kommen.

„Cornelia, du reist gerne. Welche Länder stehen noch auf deiner Bucket List?“

Cornelia: Da gibt es noch einige Regionen ich die ich gerne reisen würde. Der indische Ozean mit den Malediven gehört da definitiv dazu. Auch Madagaskar und Sri Lanka möchte ich unbedingt sehen.

„Gibt es Aufgaben die du, Cornelia, gar nicht magst oder vor dir her schiebst?“

Cornelia: Ja. Ich bin nicht so ein großer Fan von Buchhaltung. Die Frage ist auch, wer ein Fan von Buchhaltung ist, außer Buchhalter eben. Die schiebe ich immer bis zum letzten Moment auf. Und Hausarbeiten mag ich auch nicht besonders. Wäsche waschen geht noch aber Geschirrspüler ausräumen und abwaschen darf auch gerne mein Mann machen 😅. Das funktioniert zum Glück bis jetzt ganz gut.

„Gibt es noch etwas über dich, das nicht so viele wissen und das du gerne erzählen möchtest?“

Mariella: Was tatsächlich nicht viele Leute wissen; Ich war mal auf dem Cover eines US-Fotomagazins und habe es nur durch Zufall erfahren. (Wenn du die ganze Story wissen willst, musst du aber in den Podcast hinein hören 😉)

Cornelia: Ich lese wahnsinnig gerne. Lesen bringt mich nach einem anstrengenden Tag wieder runter. Es entspannt mich. Daher verlasse ich das Haus fast nie ohne meinen Kindle. Gerade wenn ich öffentlich unterwegs bin lese ich auch zwischendurch. Welche Bücher ich lese? Ich glaube das darf ich hier nicht sagen 😂. Sagen wir romantische Erzählungen. Oder Bücher mit einer kleinen Liebesgeschichte, die einem aber noch etwas übers Leben beibringen. Vielleicht muss ich mal ein paar Bücher-Reviews machen.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar wie du uns gefunden hast. 👇

Die wichtigsten Links zu dieser Episode:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert